Für ein besseres Leben mit Demenz

Schöneck versteht sich als seniorenfreundliche Stadt, die sich um die Pflegebedürftigen und ihre Familien sorgt.
Sie hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz verbessern und stabilisieren und betreuende und pflegende Angehörige zu entlasten.

Mit Betreuungsgruppen im Alten Schloss Büdesheim, dem häuslichen Besuchsdienst, der Angehörigengruppe, der Gruppe für junge dementiell Erkrankte und ihre Angehörigen und der Beratung im Rathaus Büdesheim oder im häuslichen Bereich bietet das Projekt „Lichtblicke“ der Gemeinde Schöneck vielfältige Angebote für ein besseres Leben mit Demenz.
Das Betreuungsangebot ist auf die Mithilfe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer angewiesen.

Wir suchen daher noch weitere Ehrenamtliche,
die an einigen Stunden im Monat mit je einem alten, verwirrten Menschen an unseren Betreuungsgruppen teilnehmen,
oder im häuslichen Besuchsdienst dem Menschen vorlesen, mit ihm sprechen, singen, spazieren gehen,….
damit pflegende Angehörige sich in dieser Zeit einmal etwas ausruhen können

Wenn Sie:

  • über Interesse und Einfühlungsvermögen im Umgang mit alten Menschen verfügen, bereit sind, sich in einem zeitlich begrenzten Rahmen auf die Betreuung eines verwirrten Menschen einzulassen,
  • Ihre Kenntnisse und Ihr Wissen über
  • Demenzerkrankungen in einer qualifizierten
  • Schulung erweitern wollen,
  • offen und interessiert sind, sich über Ihre
  • Praxiserfahrungen im Rahmen monatlicher
  • Treffen auszutauschen, dann rufen Sie uns an.

Wir bieten:

  • Fachwissen über die Erkrankung und den Umgang durch umfassende Schulung
  • Mitarbeit in einem Team
  • Anleitung durch eine Fachkraft
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung für andere Menschen
  • Versicherungsrechtliche Absicherung durch die Gemeinde Schöneck
  • Eine Aufwandsentschädigung je Betreuungsangebot

Weitere Informationen:
Ehrenamtsbüro der Gemeinde Schöneck
Telefon:06187/9562421
Email: ehrenamtsbuero@gemeinde-schoeneck.de

oder

Gemeinde Schöneck-Seniorenberatung
Veronika Kielmann-Heine & Martina Herzig
Telefon: 06187/9562- 401 oder – 403